Licha Media 03.09.2019

Licha Media 03092019HELL of the BRAVE präsentiert auch 10 km “Luzifer”-Distanz in Zeil am Main

Der Cross Hindernis-Lauf „HELL of the BRAVE” am 14. März 2020 in Zeil am Main bietet eine weitere Distanz an: Neben der 24 Kilometer langen “Höllenstrecke” mit über 50 Hindernisstationen können Teilnehmer ab sofort auch die 10 Kilometer lange „Luziferstrecke“ wählen. Ein Spaziergang wird aber auch das nicht, verspricht Veranstalter HeldenMomente: Es sind zwar weniger Kilometer, dafür ist die Hindernisdichte mit über 20 Stationen größer als auf der langen Distanz.

Für beide Strecken gibt es einen Rabatt von 10 Prozent für Teams mit mindestens fünf Läufern, auf der 24-Kilometer-Distanz ist auch ein fünf-köpfiges Staffelteam möglich.

Hier geht's zum Beitrag

Main-Post 19.05.2019

MainPost zeilFür die Härtesten: Darum bekommt Zeil eine Panzersperre

Bei eisigen Temperaturen durch den Stadtsee schwimmen, mit Schwung in zwei Meter tiefe Schlammlöcher hüpfen, unter einem Stromzaun durchrobben oder durch Kanalrohre kriechen – das alles bei Wind und Wetter. Klingt nicht nach Vergnügen. Und doch werden sich das einige hundert Frauen und Männer am Samstag, 14. März, freiwillig antun. Denn sie nehmen am „Hell of the brave“ in Zeil am Main teil...

pdfMainPost Haßfurt 19.05.2019

Osthessennews, 10. 03. 2019

Osthessennews 10 03 19Nichts für Weicheier: Extremlauf trotzt Wind und Kälte

Er stand auf der Kippe, konnte aber doch wie geplant stattfinden: der Extremlauf „Hell of the Brave“ in und um Hohenroda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Am Samstag stieg nach der Premiere im vergangen Oktober die zweite Auflage und rund 100 tapfere Sportler und Sportlerinnen kämpften sich durch Schlammgruben, Tümpel oder krochen unter Strom.

Hier gehts zum Beitrag und der Bildergalerie

Hessenschau vom 09.03.2019

Hessenschau 09 03 19Extrem-Hindernislauf in Osthessen

Feuergräben, Holz- und Strohwände sowie metertiefe Schlammgruben: Die Teilnehmer beim 24 Kilometer langen Extrem-Hindernislauf "Hell of the Brave" schreckt so etwas nicht ab, im Gegenteil - genau dafür sind sie am Samstag ins osthessische Hohenroda gekommen.

Hier gehts zum Beitrag

Hell of the Brave Hohenroda 2019

Logo RW

 

Bericht vom 09.03.2019

Bild RW 2019Matsch-Magneten bevölkern Osthessen

Am 9. März um Punkt 11 Uhr fiel der Startschuss für die Frühjahrsauflage des Hell of the Brave in Hohenroda 2019.

Während die Premiere des Cross-Hindernis-Laufes letztes Jahr noch im Oktober stattgefunden hatte, durften sich die Teilnehmer beim zweiten Mal auf die Vorzüge der kalten Jahreszeit, pardon, den Pein und die Qualen des osthessischen Märzes freuen.

Die Athleten erwartete eine knochenharte Naturstrecke 24 Kilometer quer durch die raue Kuppenrhön, künstliche Hindernisse, eisiges Wasser und kalter Schlamm.

Hier gehts zum Bericht

Die Hölle wird angeheizt

Logo RW

 

Bericht vom 31.01.2019

Bild RW 3Am 9. März 2019 findet der „HELL of the BRAVE“, ein Extrem-Hindernis-Lauf rund um das osthessische Hohenroda, zum zweiten Mal statt.

Sie kriechen unter stromgeladenen Drähten hindurch, klettern über hohe Stroh- und Holzhindernisse, wagen sich in eisiges Wasser, ziehen sich gegenseitig aus metertiefen Schlammlöchern heraus und haben Spaß daran, wenn es richtig kalt, schmutzig und anstrengend ist: Die Teilnehmer des HELL of the BRAVE, dem Extrem-Hindernis-Lauf rund um Hohenroda, Osthessen.

Am 9. März 2019 findet er zum zweiten Mal statt, und die Planungen für die Strecke und die Hindernisse zeigen, dass Sportler und Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen werden. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Hohenroda ist mit einem Team dabei. Für Kinder und Jugendliche findet wieder ein kostenloser Brave Kids Run statt....

Hier gehts zum Bericht

Osthessen News / Focus Online 31.01.2019

Bild Focus Online ONZweite Ausgabe von Hell of the Brave in den Startlöchern

Sie kriechen unter stromgeladenen Drähten hindurch, klettern über hohe Stroh- und Holzhindernisse, wagen sich in eisiges Wasser, ziehen sich gegenseitig aus metertiefen Schlammlöchern heraus und haben Spaß daran, wenn es richtig kalt, schmutzig und anstrengend ist: Die Teilnehmer des "Hell of the Brave", dem Extrem-Hindernis-Lauf rund um Hohenroda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg).

Am 9. März 2019 findet er zum zweiten Mal statt, und die Planungen für die Strecke und die Hindernisse zeigen, dass Sportler und Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen werden. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Hohenroda, Andre Stenda, ist einen Tag vor den Wahlen mit einem Team dabei...

Hier geht's zum Beitrag

Hell of the Brave Hohenroda 2018


Logo RW

 

 

Bild RW 224 Kilometer und über 50 Hindernisse

In der "Hölle der Mutigen" stellten sich am Samstag, den 6. Oktober über 50 Hindernisse den Läufern in den Weg.

Über 50 Stationen mit Hindernissen aus Holz, Stein, Stroh, Feuer und Wasser waren bei der Hell of the Brave in Hohenroda zu überwinden. Die kleine hessische Gemeinde wurde am Samstag, den 6. Oktober zu einem Ort der besonderen Herausforderung und großen Qual für viele Läufer. Nicht zu vergessen: Auch 24 Kilometer Laufen waren vom Start bis ins Ziel hinter sich zu bringen.

Hier geht's zum Beitrag mit toller Bildergalerie

Premiere von "HELL of the BRAVE"

Bild OsthessenenewsPremiere von "Hell of the Brave"

250 tapfere Kämpfer: 28 Kilometer durch die Hölle - der Lauf im Video

Strahlender Sonnenschein und an die 20 Grad: Die Bedingungen für die Premiere des Extrem-Hindernislaufes "Hell of the Brave" hätten besser nicht sein können. In und um Hohenroda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) kämpften sich am Samstag rund 250 tapfere Athleten und Athletinnen über die 28 Kilometer lange, mit 34 Hindernissen erschwerte Strecke.

weiterlesen...

Hessenschau 06.10.2018

Bild HR3 HessenschauDie Hölle der Tapferen 

Premiere für „Hell of the Brave“ im osthessischen Hohenroda: Der Schlammlauf führte 24 Kilometer weit . Und das nicht nur über Stock und Stein, sondern auch mal mitten durch einen trüben Teich.

 

Hell of the Brave in Hohenroda

Logo RW

Bild RW24 Kilometer Hölle in Hohenroda

Die Stationen Hangman, Evil Wall, Bloody Knees und Barbed Wire warten beim Cross-Hindernis-Lauf Hell of the Brave auf die mutigen Sportler. Auch im Team kann gestartet werden.

Am 6. Oktober 2018 wartet in Hohenroda ein 24 Kilometer langer Parcours der besonderen Sorte auf die wagemutigen Teilnehmer. Beim Cross-Hindernis-Lauf Hell of the Brave wird auf teils unwegsamen Naturstrecken um die Wette gelaufen. Erschwert wird der Lauf durch die zahlreichen Hindernisse, die sich den Läufern in den Weg stellen. Stationen wie Hangman, Evil Wall, Bloody Knees und Barbed Wire warten und werden den Sportlern einiges abverlangen. Veranstalter HeldenMomente setzt dabei auch auf Nebel, Strom und sogar Feuer, wenngleich die Sicherheit selbstverständlich jederzeit gewährleistet ist.

weiterlesen...

  • 1
  • 2

Dein Herz ist tapfer und frei, habe den Mut, ihm zu folgen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen